Home Italienische Partner

Italienische Partner

REGIONE LAZIO - DIREZIONE REGIONALE ISTRUZIONE, PROGRAMMAZIONE DELL'OFFERTA SCOLASTICA E FORMATIVA, DIRITTO ALLO STUDIO E POLITICHE GIOVANILI
„Regione Lazio“ führt Programme im Bereich der Bildung durch und ermöglicht verschiedenste Fortbildungsveranstaltungen einschließlich der Erwachsenenbildung; in Verbindung mit den lokalen Schulorganen und über die bestehenden Netzwerke fördert sie eine große Zahl von Bildungsaktivitäten.

Diese Einrichtung berät auch lokale Bildungsinstitutionen und Universitäten in verschiedenen Belangen. Auch wird Fragen zur Berufsorientierung großes Augenmerk geschenkt. Der italienische Partner  fördert die Interaktion und die Zusammenarbeit zwischen institutionellen Einrichtungen (Bildungsministerium, Ufficio Scolastico Regionale, Provinzen und Magistraten) und führt landesweite Konferenzen durch, um die Wirksamkeit der  Integration verschiedener Bildungssysteme, der Ausbildung, der universitären Forschung und der Arbeitswelt zu fördern.

Die Institution unterstützt Organisationen und Agenturen, die im Bereich der Bildung arbeiten,  und setzt effektive Folge-, Bewertungs- und Unterstützungsmaßnahmen, nachdem die Aktivitäten abgeschlossen wurden.
Ebenso führt „Regione Lazio“ Monitoring Aktivitäten durch und evaluiert die Ergebnisse aufgrund der vorgegebenen Ziele. Sie verwaltet die nationalen und regionalen finanziellen Ressourcen im Bereich der Bildung. Die Verwaltungseinrichtung führt Tätigkeiten aus, die mit der Programmgestaltung und Finanzierung von Maßnahmen im Bereich der Jugendpolitik verbunden sind.

http://www.regione.lazio.it

LICEO LUCREZIO CARO
Lucrezio Caro ist eine Schule mit 2 Schwerpunkten, wobei es einen gemeinsamen Kernlehrplan gibt, der aus den Fächern Zeichnen, Mathematik, Physik, Naturwissenschaften, Geschichte und Philosophie besteht. Ein Ausbildungszweig (Liceo Classico) widmet sich hauptsächlich den Geisteswissenschaften, den klassischen Sprachen und der Literatur, während der zweite Ausbildungszweig (Liceo Linguistico) hauptsächlich auf die Vermittlung moderner Sprachen und  Literatur ausgerichtet ist und auch eine internationale Perspektive aufweist.

Der Lehrplan des Liceo Linguistico hat vor allem den Prozess des Spracherwerbs als Schwerpunkt. Dieser liegt auf der Vermittlung spezifischer Merkmale der jeweiligen Sprache (Englisch, Französisch, Spanisch und Japanisch) und befasst sich mit den gemeinsamen Kompetenzen und Strategien, die notwendig sind, um eine Zweitsprache aktiv anwenden zu können. Die Schule legt großen Wert auf handlungsorientiertes Lehren und Lernen und ist offen für durch neue Technologien unterstützte innovative Lernmethoden. Zwei Gegenstände werden in einer der oben angeführten Sprachen unterrichtet (CLIL).

Seit 2011 erhalten die Lehrkräfte eine spezielle Ausbildung in CLIL sowohl an der Schule selbst wie auch auf regionaler Ebene. Die Schule nimmt regelmäßig einen Fulbright Studierenden auf, der aktiv am Schulleben teilnimmt, da Peer-Lernen und professionelle Zusammenarbeit für die Schulgemeinschaft von großer Bedeutung sind. Die Schülerinnen und Lehrerinnen nehmen seit Jahren an vielen internationalen Projekten teil.

http://www.lucreziocaro.net

I.I.S.S. "CARLO ALBERTO DALLA CHIESA"
Die Schule ist im sekundären Bildungsbereich, die aus zwei technischen Zweigen mit Schwerpunkt auf  Wirtschaft und Technologie besteht. Sie bietet außerdem zwei Licei (Formen im sekundären Bildungsbereich) mit Schwerpunkt Naturwissenschaften und Geisteswissenschaften an.

Bezüglich der ersten Ausbildungsform pflegt die Schule Kontakt und hat regen Austausch mit technisch-wissenschaftlichen Institutionen, um praxisnahen Unterricht zu bieten. Unterrichtseinheiten werden mit der realen Arbeitswelt verknüpft.

I.I.S.S. „Carlo Alberto Dalla Chiesa“ ist auch Partner von  I.T.S. Viterbo, einer Einrichtung, die weiterführende Ausbildung auf dem Gebiet der Technik anbietet. In diesem Zusammenhang organisiert die Schule auch verschiedene Unterstützungs- und Beratungstätigkeiten, weil dies als eine äußerst wichtige Aufgabe angesehen wird. Für die Schule sind deshalb die Themen und Fragenkomplexe des laufenden Projekts von sehr großem Interesse.
Die Schule ist auch Partner des nationalen Projekts „Book in Progress“, welches zum Ziel hat, ein elektronisches Buch zu verfassen, in dem sich für jeden Gegenstand Inhalte in englischer Sprache finden.

Die Schule ist auch Partner des italienischen CO-CLIL Konsortiums.

http://www.dallachiesa.it

ASSOCIAZIONE PROFESSIONALE UNIVERSO CLIL
Ist eine vom italienischen Bildungsministerium anerkannte Einrichtung, die Fort-und Weiterbildungsangebote für Lehrkräfte organisiert. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, innovative und kooperative Lehr- und Lernmethoden in Bezug auf CLIL zu etablieren. Diese Institution wurde als Folge eines dreijährigen Comenius Projekts "e-CLILT" ("e-based Content and Language Integrated Learning") gegründet, dessen Ergebnis das Modell eines transnationalen Blended-Trainingskurses war, der das Studium von Online-Materialien und Präsenzphasen vorsah. Dieser Kurs war für im Berufsleben stehende Lehrkräfte wie auch Lehramtsstudierende gedacht.

Für diese Einrichtung steht der Prozess des "lebenslangen Lernens" in Bildungsfragen im Mittelpunkt. In diesem Zusammenhang hat sie große Kompetenz für die Organisation von Veranstaltungen und Trainingskursen entwickelt, die sich mit Spracherwerb, IKT und fächerübergreifenden Schlüsselkompetenzen unter Verwendung innovativer Lerntechniken befassen. Die Lehrerinnenfortbildungskurse werden sowohl auf lokaler, regionaler als auch auf nationaler Ebene durchgeführt.

Diese Institution kann auf ein breit gefächertes Team von Mitarbeiterinnen zurückgreifen, welches sich aus italienischen Lehrerinnen, Pädagoginnen aus anderen Ländern, sowie aus Mitgliedern der Schulaufsicht und Bildungsexperten zusammensetzt, die über Erfahrung im europäischen Bildungsraum verfügen. Diese Expertise ist durch die Teilnahme an zahlreichen europäischen Projekten gewachsen. Auf nationaler Ebene arbeitet sie sowohl mit öffentlichen Institutionen im Bereich Bildung als auch mit der freien Wirtschaft zusammen, um Netzwerke zu schaffen und neue Wege in der Bildung und Ausbildung beschreiten zu können. Universo CLIL bietet ein Trainingsprogramm auf dem aktuellsten Stand der Bildungsforschung, das sich auf die Mitteilung der europäischen Kommission (2012) "Neue Denkansätze für die Bildung: bessere sozioökonomische Ergebnisse durch Investitionen in Qualifikationen" für das Europa des Jahres 2020 bezieht.

Die Trainingskurse sollen vor allem Lehrerinnen und die Organe der Schulaufsicht ansprechen, um diesen Zielgruppen das nötige Rüstzeug zu geben, Formen des innovativen Lehrens einzusetzen, Führungsstärke und Governance zu zeigen, um sich den Veränderungen zu stellen, welche den Weg zu einem intelligenten, nachhaltigen und integrativen Wachstum ebnen sollen, wie von der europäischen Politik gefordert.

Die Mitarbeiterinnen in dieser Einrichtung verfügen auch über Kenntnisse, betreffend die Anwendung von Test- und Beurteilungskriterien und in Hinblick auf Qualitätssicherungssysteme. In Bezug auf die Entwicklung von Fertigkeiten betrachtet Universo CLIL den Einsatz von "E-Learning" als zusätzliche Möglichkeit in der beruflichen Weiterentwicklung. Die überwiegende Anzahl der von Universo CLIL angebotenen Kurse sind Blended-Learning-Kurse, welche den Teilnehmerinnen die Möglichkeit bieten, ihre IKT Fertigkeiten durch die Bereitstellung von Online-Aufgaben und Aktivitäten zu verbessern.

http://www.universoclil.eu